Talentförderung

Als Eliteschule des Sports nimmt die Uplandschule Willingen am landesweiten Programm der Talentsichtung und -förderung teil.
In der Grundschule erhalten alle Grundschulkinder die Möglichkeit, Skitage auf Langlaufski zu erleben. In der weiterführenden Schule beginnt eine Ausbildung im alpinen Skifahren.
Im jedem Schuljahr werden jeweils zwei Talentaufbaugruppen (TAGs) sowie zwei Talentfördergruppen (TFGs) eingerichtet. In den zwei Talentaufbaugruppen, die der Talentsicherung dienen, werden Schüler der ersten und zweiten Klasse bzw. der dritten und vierten Klasse nach Sichtung der SportlehrerInnen aufgenommen. Hier wird eine sportübergreifende Grundausbildung angeboten. In Form von Spielen, Turnen und Geschicklichkeitsparcours wird den Kindern Spaß am Sport vermittelt, Schnelligkeit, Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit werden trainiert.
Die Übernahme von TAG zu TFG erfolgt nur bei ersichtlichem Talent der Kinder. In den beiden Talentfördergruppen mit Schülern aus der fünften und sechsten Klasse werden sportspezifisch Langlauf/Biathlon und Skispringen/Nordische Kombination angeboten. TAGs wie TFGs aus den Schulen dienen der auf Landesebene geförderten Talentsichtung und -förderung. Die weitere sportliche  Ausbildung der Sportler erfolgt dann in entsprechenden Kadertrainingsmaßnahmen.
In Willingen wird dieses Programm sehr erfolgreich umgesetzt, da mit Schule, Internat und einem leistungsstarken Vereinen (Ski-Club Willingen und SC Usseln) sehr gute Rahmenbedingungen vorhanden sind.
Verantwortlich für TAGs an der Uplandschule ist Herr Ulrich Rehbein. Die Talentfördergruppen leiten die beiden Lehrertrainerinnen.
Die Uplandschule bietet auch für benachbarte Grundschulen Talentsichtungsmaßnahmen und Unterstützung bei schulsportlichen Skiwettbewerben oder Skitagen an.