Sozialarbeit

Karin Stade

Karin Stade

Diakonin Karin Stade ist Gemeindereferentin im Fachbereich Jugend und beim evangelischen Gesamtverband Upland angestellt. Sie ist mit einer halben Stelle mit der Schulsozialarbeit an der Landschule beauftragt.

Aufgaben der Schulsozialarbeit an unserer Schule sind:

  • Beratung von Schüler*innen bei individuellen oder sozialen Problemlagen als einzelfallbezogene Hilfe;
    Vermittlung von weiterführenden Hilfsangeboten.
  • Konfliktbearbeitung
  • Beratungsangebote für Lehrer*innen, Erziehungsberechtigte, Schülervertreter*innen
  • Soziale Gruppenarbeit, z. B. Begleitung bei Teamfindungsprozessen in Klassen, Kooperationsübungen zur Verbesserung des Klassenklimas.
  • Sozialkompetenztrainings ( z. B. regelmäßig bei den Schulanfänger*innen, aber auch in anderen Klassen).
  • Planung und Mitarbeit von bedarfsgerechten Präventionsangeboten (in Zusammenarbeit mit dem Upländer Präventionskreis, Schulberatungsteam u. a.)
  • Stärkung von Schüler*inneninitiativen
  • Mitwirkung an der Schulentwicklung (Schulleben, Schulprogramm, Projektwochen, Schnuppertage, Schulfeste u. a.)
  • Mitarbeit im Facharbeitskreis der Schulsozialarbeiter*innen des Landkreises Waldeck-Frankenberg

„Ich bin auch Kontakt- und Anlaufstelle in den Pausen und in der unterrichtsfreien Zeit. Dann fungiere ich als erste ,Abladestelle’ für Frust bei Noten, Liebeskummer, Problemen zu Hause, Streitigkeiten mit Mitschüler*innen. Aber natürlich können die Kinder und Jugendlichen bei mir auch positive Erlebnisse zeitnah loswerden.“

Das Büro von Frau Stade befindet sich im Gebäude D, Raum 0.5, schräg gegenüber der Cafeteria.

(Foto: Ulrike Schiefner)