Uplandschule ehrt gute Mathematiker

Lion Meltzing Erster bei Känguru-Wettbewerb, Felicia und David Dressler siegen bei Mathe-Olympiade

Die Uplandschule in Willingen ehrt junge Mathematiker (von links) Kathleen Ringe, Jonas Schüttler, Felicia und David Dressler, Lion Meltzing, Jörg Gerstengarbe und Lara Saure.

WLZ, 30.21.2020: Willingen – Helle Köpfe sind an der Uplandschule geehrt worden: Bei Mathematik-Wettbewerben zeigten Felicia und David Dressler, Lion Meltzing, Lara Saure und Jonas Schüttler starke Leistungen.
Zum einen geht es dabei um den Jahrgangsübergreifenden Känguru-Wettbewerb: Der Multiple-Choice-Test findet traditionell im März statt, just als die Schulen im ersten Lockdown geschlossen waren. Mit den älteren Schülern wurde er online abgehalten, wegen der besonderen Bedingungen kam es nicht zur üblichen Vergleichsauswertung, erklärt der verantwortliche Lehrer Jörg Gerstengarbe.
56 Teilnehmer waren dieses Jahr mit von der Partie. Lion Meltzing erreichte die volle Punktzahl von 120 Zählern – somit erhielt er einen der vom Förderverein spendierten Gutscheine und auch ein T-Shirt. Auch seine ebenfalls von Kathleen Ringe betreuten Klassenkameraden Felicia Dressler und Jonas Schüttler aus der vorherigen G5b sowie Lara Saure (im März G6a) kamen auf dreistellige Punktzahlen. Acht Schüler erreichten an der Uplandschule die zweite Stufe der „Mathematik-Olympiade“ – nach einer Hausaufgabenrunde, in der sie knifflige Aufgaben mit Begründung und Lösungsweg knacken mussten. In der vier Stunden dauernden Klausur erreichte Felicia Dressler ebenso wie ihr Bruder David aus der fünften Jahrgangsstufe 30 von 40 Punkten, die Geschwister teilen sich den Titel als Schulsieger. Den dritten Platz belegt Lion Meltzing. wf

Das könnte Dich auch interessieren …