Exzellente Leistungen

Ehrung der Mathe-Asse Benjamin Lieser und Lars-Erik Hellwig

Urkunden und Präsente für die Mathe-Asse: Unser Foto zeigt Benjamin Lieser (im gelben T-Shirt) mit seinem bisherigen „Coach“ Jörg Gerstengarbe und Lars-Erik Hellwig mit seiner Mathematiklehrerin Ilse Klingenberg. Links im Bild die Schulleiterin der UPS, Barbara Pavlu. Foto: Ulrike Schiefner

WILLINGEN. Oberstudienrat Jörg Gerstengarbe ist stolz auf Benjamin Lieser – zu Recht! Der 18-Jährige, der gerade sein Abitur an der Uplandschule mit der Durchschnittsnote 1,1 bestanden hat (die WLZ berichtete darüber), gehört zu den erfolgreichsten jungen Mathematikern in Hessen. Das hat er kürzlich erneut bewiesen. In der ersten Runde des Bundeswettbewerbs Mathematik hat er alle vier Aufgaben perfekt gelöst und wurde mit einem ersten Preis belohnt. Diese Auszeichnung erhielten in Hessen außer ihm nur noch zwei Angehörige seiner Jahrgangsstufe. Er nimmt jetzt an der zweiten Runde des Wettbewerbs teil. Während Benjamin die UPS inzwischen verlassen hat und sich auf sein Mathematikstudium vorbereitet, drückt ein weiteres Mathe-Ass noch eine Weile die Schulbank: Lars-Erik Hellwig, der im Mathe-Wettbewerb der Jahrgangsstufe 11 erneut sein Können unter Beweis gestellt hat. „Die Lösung der Aufgaben setzt im hohen Maß die Fähigkeit zum logischen Denken voraus“, so Lars-Eriks Mathematik-Lehrerin Ilse Klingenberg. Schulleiterin Barbara Pavlu gratulierte den beiden Willingern zu dem großen Erfolg und würdigte ihre herausragenden Leistungen. (bk)

WLZ vom 21.06.2016

 

Das könnte dich auch interessieren...