Wissenschaftliches Arbeiten

Uplandschule Willingen. Am Dienstag fand für die SchülerInnen der Q3 der Oberstufe der Uplandschule ein besonderer Vortrag statt, um sie auf die Herausforderungen des Studiums besser vorzubereiten. Oberstufenleiterin C. Wilke hatte als Gastvortragende Frau Jennifer Schluer von der Universität Kassel verpflichten können, die in ihrem anregenden und anschaulichen Vortrag „Wissenschaftliches Arbeiten und wissenschaftliches Schreiben“ den SchülerInnen einen strukturierten und didaktisch fundierten Einblick über die zum wissenschaftlichen Arbeiten nötigen Kompetenzen gab. Neben dem Umgang mit Quellen und Zitation standen Planung und Organisation des gesamten Arbeitsprozesses im Vordergrund. Besonders aufschlussreich war für die Teilnehmer, dass auch die in den kürzlich in Kraft getretenen Kerncurricula für die gymnasiale Oberstufe ausgewiesene wissenschaftspropädeutische Kompetenz und die Selbstregulationskompetenz, die als überfachliche Kompetenz Grundbaustein jeglicher Arbeit in der Oberstufe und im anschließenden Studium unentbehrlich sind, detailliert und anschaulich erläutert wurden.

 

Das könnte dich auch interessieren...