Besondere Trainingseinheit

Langlaufleistungsgruppe der Uplandschule absolvierte ganz besondere Trainingseinheit

Willingen. In Vertretung von Lehrertrainer Michael Schulenberg als Verantwortlicher der Langlaufleistungsgruppe der Uplandschule als eine von zwei Eliteschulen des Sports in Hessen übernahmen Anke Keudel, Uwe Leipold, Jennifer Kiel und Monica Gerstengarbe-Lazarut einen Monat das Training. Für die letzte Einheit hatte sich Anke Keudel, in früheren Jahren selbst als Deutsche Jugendmeisterin eine äußerst erfolgreiche Skilangläuferin, etwas ganz  Besonderes einfallen lassen. Statt Schrittsprünge zu absolvieren, die auf dem Trainingsplan standen, stellte Jörg Stremme von Snow&Bike der ehrgeizigen Truppe kostenlos sogenannte Scooter zur Verfügung. Das sind kleine Mountainbikeräder, mit denen man eigentlich ausschließlich Downhill unterwegs ist. Doch die jungen Wintersportler sind leistungsorientiert, so dass sie es am Ende einer ansprechenden Tour auf 18 Trainingskilometer gebracht hatten. Trotz des eher bescheidenen Wetters mit viel Regen hatten alle großen Spaß an der ungewohnten Betätigung.
Los ging es an der Ettelsberg Kabinenbahn mit gesponserten Tickets für die ehrgeizigen Sportlerinnen und Sportlern. Weiter ging es über die Stationen Große Grube, Hegekopf und Alter Hagen bis zur Mühlenkopfschanze, wo ein Erinnerungsfoto gemacht wurde.  Im zweiten Teil der Tour ging es nach der Fahrt mit der Standseilbahn des Ski-Clubs Willingen an der größten Großschanze der Welt zur Schönen Aussicht und von dort über den Ettelsberg zurück zur Talstation. Die Langlaufleistungsgruppe der Uplandschule benötigte für diese ambitionierte Strecke 1:45 Stunden. Und alle spürten, dass dieses besondere Training „ganz schön in die Beine“ gegangen war. Dennoch hatten die Teilnehmer großen Spaß an der außergewöhnlichen Trainingseinheit, so dass es ganz bestimmt in absehbarer Zeit eine Neuauflage geben wird.

 

Das könnte dich auch interessieren...