UPS wiederholt Vorjahressieg

Leichtathletik: Kreisentscheid der gemischten Mannschaften

Die erfolgreichen Mädchen und Jungen der Uplandschule Willingen. Foto: pr

Korbach. Zum Ende der Freiluftsaison stellten sich bei besten Bedingungen acht gemischte Schulmannschaften (jeweils fünf Mädchen und Jungen) in Korbach den leichtathletischen Herausforderungen bei den Kreismeisterschaften im Wettkampf IV (Jhg. 99 und jünger). Die Schüler mussten ihr Können im 50-m-Sprint, beim Ballwurf und Weitsprung sowie einer Sprint-Pendelstaffel zeigen. Zum Abschluss stand noch ein 10-Minuten-Dauerlauf auf dem Programm, bei dem es darauf ankam, so viele Meter wie möglich zu schaffen. Die Addition der Platzziffern aus allen Teildisziplinen ergab die Punktzahl für die Gesamtwertung.
Durch drei erste Plätze (Pendelstaffel, Ballwurf und Ausdauerlauf) konnte die Uplandschule Willingen ihren Titel aus dem Vorjahr sicher verteidigen. Auf dem zweiten Platz folgte die Alte Landesschule Korbach, die mit Siegen über 50 m und im Weitsprung ihre besten Disziplinen hatte; dazu kam Rang zwei bei der Pendelstaffel. Beide Mannschaften qualifizierten sich mit ihren Leistungen für den Regionalentscheid, der im nächsten Frühjahr, am 9. Mai, wieder in Korbach stattfinden wird.
Den dritten Platz errang das Gustav-Stresemann-Gymnasium (zweitbestes Team im Ballwurf) vor der Gesamtschule Edertal (zweitbeste Ausdauer-laufleistung). Auf den weiteren Rängen folgten die Christian-Rauch-Schule aus Bad Arolsen, die Gesamtschule Battenberg sowie die zweite Mannschaft der ALS und die Humboldtschule Korbach. (nm)

WLZ vom 2. September 2011

 

Das könnte dich auch interessieren...