Schüler nicht im Regen stehen lassen

Förderverein unterstützt Uplandschule bei vielfältigen Anschaffungen und Aufgaben

Willingen (bk). Große Unterstützung für die Willinger Uplandschule: Der Förderverein hat im vergangenen Schuljahr gut 14.000 Euro für Investitionen und schulische Aufgaben bereitgestellt.

Der Verein hat mittlerweile 187 Mitglieder. Vorsitzende Klaudia Schenk zeigte sich in der Jahreshauptversammlung erfreut darüber, dass auch zahlreiche Eltern aus dem Raum Brilon beigetreten sind.
Dank der Mitgliedsbeiträge, großzügiger Spenden, der tatkräftigen Hilfe durch den gemeindlichen Bauhof und der Hilfe des Landkreises Waldeck-Frankenberg war es möglich, als größtes Projekt eine Spiellandschaft für die Grundschüler zu installieren, die von den Kindern mit Begeisterung angenommen wird. Ein Großteil der hierfür verwendeten Mittel wurde beim  Sommerfest der Uplandschule erwirtschaftet.
Darüber hinaus ermöglichte der Förderverein eine Vielzahl weiterer Anschaffungen. Als größte Positionen nannte Kassenführerin Hildegard Vogel Gardinen für die alte Volksschule, eine Schleifmaschine für die Arbeitslehre, mehrere Overhead-Projektoren und Rollerskier. Theaterfahrten wurden ebenso bezuschusst wie beispielsweise ein Wirtschaftsseminar. Die Abrechnung des Mittagstischs erfolgt ebenfalls über den Verein.
Schulleiter Norbert Volkwein und die Elternvertreter Annegret Behle und Beate Börger sprachen einige Wünsche an, die möglichst in diesem Jahr erfüllt werden sollten: angefangen von Headsets für die Aula über die Verbesserung der technischen Ausstattung der Rock-AG bis hin zu einer Unterstellmöglichkeit für die Fahrschüler. Die Gesamtkosten hierfür belaufen sich auf etwa 15.000 bis 20.000 Euro.
Die Finanzierung muss noch geklärt werden; der Verein signalisierte auf jeden Fall Bereitschaft, sich an der Maßnahme zu beteiligen, die die Mitglieder angesichts der Witterungsverhältnisse im Upland für unerlässlich halten. Der Vorstand hofft, dass sich eventuell Sponsoren finden oder Vereine und Privatpersonen das Vorhaben unterstützen. Spenden werden auf eines der beiden folgenden Konten erbeten: Nr. 54700 bei der Sparkasse Wal­deck-Frankenberg (Bankleitzahl 523 500 05); Nr. 1318861 bei der Waldecker Bank (Bankleitzahl 52360059).
Weitere Mitglieder sind herzlich willkommen. Der Mitgliedsbeitrag beläuft sich auf 15 Euro im Jahr. Anmeldeformulare sind im Sekretariat der Uplandschule erhältlich und können aus dem Internet heruntergeladen werden (www.uplandschule.de).

WLZ vom 11. Februar 2011

 

Das könnte dich auch interessieren...