Schnuppertag ein voller Erfolg

Willinger Uplandschule boomt

Ansturm auf die Uplandschule: 93 Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen kamen am  Montag mit ihren Eltern zum Schnuppertag

Willingen (bk). Die UPS „boomt”: Die Schülerzahl ist im Lauf der letzten Jahre kontinuierlich gestiegen und beläuft sich augenblicklich auf 716. Nach den Sommerferien dürfte insbesondere der Gymnasialzweig noch stärker werden, für den sich beim Schnuppertag 62 Kinder interessierten, während sich 31 Jungen und Mädchen über den Haupt- und Realschulbereich informierten.

Auch der Zulauf aus dem Briloner und Korbacher Raum hält unvermindert an.  So sind 18 „Schnupperkinder” in Westfalen und 19 im Bereich der Waldeck-Fankenberger Kreisstadt zu Hause.

Direktor Norbert Volkwein, der am Montagvormittag gemeinsam mit Schulelternbeiratsvorsitzender Annegret Behle und zwei Korbacher Müttern mit EWF-Vertretern ein Gespräch über den Schülertransport  geführt hat, brachte eine erfreuliche Nachricht mit zum Schnuppertag: Wenn die Zahl der Schüle aus dem Korbacher Bereich, wie erwartet, nächstes Schuljahr weiter steigt, wird ein zusätzlicher Bus eingesetzt.

Der Schnuppertag wurde unter Federführung von Studienrätin Birgit Schütz von Schulleitung, Kollegium, Sekretariat,  Elternbeirat und Schülervertretung vorbereitet. Der Unterstufenchor hieß die Besucher mit ersten musikalischen Kostproben aus dem neuen Singspiel über die Bürger von Schilda willkommen; es stammt  wiederum aus der Feder von Oberstudienrat Olaf Schillmöller und wird kurz vor Beginn der großen Ferien beim Sommerkonzert und im Willinger  Seniorenwohn- und Pflegezentrum aufgeführt.

Vertreter der UPS informierten die zukünftigen Schülerinnen und Schüler über das sportliche Angebot der Eliteschule und die besondere Förderung, die es jungen Leistungssportlern ermöglicht, Training, Wettkämpfe und schulische Anforderungen miteinander zu vereinbaren. Auch Schulsozialarbeiterin Karin Stade stellte sich vor, die als Ansprechpartnerin für Schüler, Eltern und Lehrer zur Verfügung steht. Bei einem Rundgang und Gesprächen mit den Lehrern machten sich die Eltern ein Bild vom Angebot der Uplandschule, das auch eine pädagogische Mittagsbetreuung  umfasst, während die Kinder bei einer Schulrallye Spaß hatten.

Anmeldeschluss für die zukünftigen Fünftklässler ist am Samstag, 5. März. Die Verantwortlichen der UPS gehen davon aus, dass die meisten jungen Besucher des Schnuppertages auch tatsächlich auf die Willinger Schule kommen werden.

(WLZ vom 16. Februar 2011)

 

Das könnte dich auch interessieren...