Skifreizeit in Südtirol

Uplandschüler erleben Skiwoche im Hochgebirge

36 Uplandschüler nahmen an der Schulskiwoche in Kronplatz (Südtirol) teil. Foto: pr

Die beiden siebten Gymnasialklassen der Uplandschule verbrachten eine sportlich-bewegte Woche in Kronplatz (Südtirol).

Bei besten Wetter- und Schneebedingungen erlebten die insgesamt 36 Schülerinnen und Schüler der Klassen G7a und G7b erlebnisreiche Tage. Sie wurden von drei Sportlehrern mit Skiqualifikation – Ulrich Rehbein, der für die Organisation verantwortlich zeichnete, Jörg Gerstengarbe und Michael Schulenberg – sowie den Klassenlehrern Carmen Wilke und Stefan Budik begleitet. Die Skianfänger wurden im Vorfeld an zwei Skitagen geschult und für den Ausflug fit gemacht.
Kronplatz liegt 2275 Meter hoch und verfügt über 107 Pistenkilometer, die komplett beschneit werden. Schwerpunkte der Schulskiwoche waren  Sicherheitstraining, Verbesserung der individuellen Skitechnik und Bewältigung von Gefahrensituationen im Gebirge. Die Schüler wurden dabei entsprechend ihrer Fähigkeiten in Gruppen eingeteilt.
Die Upländer waren in einer Pension untergebracht und lernten dort auch kulinarische Spezialitäten aus Südtirol kennen. Abends bestand Gelegenheit zur Reflexion des jeweiligen Skitags. In Gruppen wurden verschiedene inhaltliche Schwerpunkte erarbeitet, und auch die Geselligkeit kam nicht zu kurz. Ein Ausflug ins nahe gelegene Bruneck stand ebenfalls auf dem Programm der  abwechslungsreichen Schulskwoche, die für die Siebtklässler ein echtes Erlebnis war.

 

Das könnte dich auch interessieren...