Neue Busbegleiter

Die 25 aktiven Busbegleiter der Uplandschule werden zukünftig von 31 neuen Bus-Scouts unterstützt. Rechts im Bild Busfahrer Axel Backhaus, Sabine Hörner-Zimmermann (EWF), Christiane Grof und Schulleiter Norbert Volkwein.Foto: Ulrike Schiefner

Die Bus-Scouts der UPS erhalten Unterstützung

Weitere 31 Schülerinnen und Schüler der Uplandschule setzen sich aktiv für mehr Sicherheit in den Schulbussen ein. Nach Abschluss ihrer Ausbildung erhielten sie jetzt ihre Ausweise und Sicherheitswesten mit dem Schullogo.
Die Jungen und Mädchen wurden in zwei Gruppen in Theorie und Praxis auf ihren Einsatz als Fahrzeugbegleiter vorbereitet. Schulleiter Norbert Volkwein lobte Engagement und Verantwortungsbewusstsein der Jugendlichen, die sich in vorbildlicher Weise für die Gemeinschaft einsetzen.
Seit 2006 wurden an der Uplandschule insgesamt 133 Schüler zu Busbegleitern ausgebildet. Dank ihres Einsatzes hat sich die Situation an den Haltestellen und in den Bussen deutlich gebessert. Die derzeit 25 aktiven Bus-Scouts, die in Würdigung ihrer Arbeit eine Urkunde erhielten, bekommen nun zukünftig Verstärkung von den 31 Mitschülern.
Mit Studienrätin Christiane Grof steht den Fahrzeugbegleitern eine engagierte Ansprechpartnerin zur Seite. Sie koordiniert die Einsatzpläne, betreut die Bushaltestellen und lädt die beteiligten Jugendlichen zu regelmäßigen Treffen ein. Bei der Organisation wird sie von der stellvertretenden Schulleiterin Ilse Klingenberg unterstützt. Begleitet von Christiane Grof, leitete EWF-Mitarbeiterin Sabine Hörner-Zimmermann den Lehrgang. Der Jugendkoordinator der Polizeidirektion Wal­deck-Frankenberg, Dirk Virnich, informierte die Schüler über Gewaltprävention und Zivilcourage. Sie beschäftigten sich mit den theoretischen Grundlagen ihrer Aufgabe und übten das Gelernte im und am Bus. Auch das Verhalten gegenüber jungen Fahrgästen, die sich nicht an die geltenden Sicherheitsregeln halten, wurde trainiert.
Als Anerkennung für ihr Engagement wurden die Fahrzeugbegleiter von der EWF zu einem Erlebnistag im Spiele-Abenteuerland Korbach eingeladen. Ein besonderes Dankeschön galt auch Busfahrer Axel Backhaus.

 

Das könnte dich auch interessieren...