Für Sicherheit im Schulbus

22 neue Fahrzeugbegleiter an der UPS · Im Landkreis schon über 1100 Schüler ausgebildet
Willingen (r). 22 Schüler der Uplandschule absolvierten jetzt ihre Ausbildung als Busbegleiter. Gestern erhielten sie Urkunde, Ausweiskarte und  eine gelbe Weste mit Schullogo, die sie im Einsatz tragen.

Die für den Landkreis Waldeck-Frankenberg verantwortlichen Trainer der Regionalverkehr Kurhessen GmbH (RKH), Carsten Buer und Konrad Schmidt, bildeten in Willingen bereits zum vierten Mal eine Gruppe von Fahrzeugbegleitern aus. Seit 2007 werden sie dabei von der EWF-Mitarbeiterin Sabine Hörner-Zimmermann unterstützt, die Schülern und Lehrern als Ansprechpartnerin zur Seite steht. Derzeit engagieren sich an der Uplandschule 35 Fahrzeugbegleiter für ihre Mitschüler. Seit 2004/2005 wurden im Landkreis Waldeck-Frankenberg insgesamt mehr als 1100 Schülerinnen und Schüler zum Fahrzeugbegleiter ausgebildet.
Die RKH-Trainer vermittelten den Schülerinnen und Schülern vor allem praktische Inhalte: Im und am Bus wurde trainiert, wie die Sicherheit für alle wartenden Schüler erhöht werden kann. Auch das Verhalten gegenüber jungen Fahrgästen, die sich an der Haltestelle oder im Bus nicht an die geltenden Sicherheitsregeln halten, wurde geübt. Indem Drängeleien vermieden werden, soll nicht zuletzt die Verletzungsgefahr beim Ein- oder Aussteigen sowie während der Fahrt möglichst gering gehalten werden.
Mit dem Verkehrsobmann und Sicherheitsbeauftragtem der Uplandschule, Oberstudienrat Horst Jarkow, steht den Schülern ein engagierter Ansprechpartner zur Verfügung, der darüber hinaus die Einsatzpläne der Fahrzeugbegleiter koordiniert. Von Seiten der Schulleitung unterstützt Oberstudienrätin Carmen Wilke die Arbeit der Fahrzeugbegleiter.
Die Uplandschule wird auch von 30 Schülern aus den angrenzenden westfälischen Orten Brilon, Brilon-Wald, Gudenhagen und Petersborn besucht. Sie werden auf ihrer Fahrt in der Linie 382 der BRS (Busverkehr Rhein-Sieg) ebenfalls von zwei Schülerinnen betreut, die die Ausbildung bei EWF und RKH absolvierten.  Die Namen der frischgebackenen Busbegleiter: Fabian Arnold, Sara Buchgeister, Madeleine Daniel, Hannah Decker, Johannes Donath, Marc Emde, Florian Engelbracht, Friederieke Gerbracht, Leon Hellwig, Tobias Hempelmann, Tatjana Kesper, Lara Krumpholz, Michelle Lillpopp, Malte Oldemeier, Lena Paulus, Mandy Rabe, Rebecca Reinhard, Jessica Schäfer, John Schmitt, Michael Steinert, Alexander Tischler und Carina Vollbracht. Sie besuchen alle die achte Klasse.

WLZ vom 6November 2009

22 Schülerinnen und Schüler der Uplandschule wurden in den letzten Wochen zu Fahrzeugbegleitern ausgebildet. Gestern erhielten sie ihre Ausweise und Urkunden. Foto: Stefan Budig

 

Das könnte dich auch interessieren...