Stellvertreterin des Schulleiters

Ilse Klingenberg Direktorin

Nach siebenmonatiger “Bewährung im Kommissariat” wurde Ilse Klingenberg rückwirkend zum 1. Oktober zur stellvertretenden Leiterin der  Uplandschule ernannt. Die frischgebackene Direktorin trat am 1. August 1984 ihren Dienst am damaligen Willinger Gymnasium an. Einen Namen hat sie sich insbesondere mit ihrem sozialen Engagement für die Opfer der Tschernobyl-Katastrophe und dem Aufbau und der langjährigen Pflege einer Partnerschaft mit der Schule Nr. 270  in Kiew gemacht. Besonders am Herzen liegt der neuen Direktorin die Förderung sowohl begabter als auch schwächerer Schüler. Außerdem ist sie bemüht um die baldige Aufstockung des Grundschultraktes, damit möglichst alle Schüler auf einem Campus zusammengeführt werden können.

Sie auch Bericht unter Gelesen.

 

Das könnte dich auch interessieren...