Sportlerehrung

„Aushängeschild der Uplandschule“

Sportlerehrung in der Uplandschule: Unser Bild zeigt die erfolgreichen Schülerinnen und Schüler. (Foto: bk)

WILLINGEN (bk). Norbert Volkwein ist – mit kurzer Unterbrechung – seit 1978 an der Uplandschule tätig. „So viele Sieger habe ich in den 30 Jahren hier noch nicht erlebt.“ Dabei konnten noch nicht einmal alle erfolgreichen Sportler an der Ehrung teilnehmen, die gestern in der Aula stattfand.
Der Schulleiter und Thomas Grellmann, Leiter des Bundesstützpunktes Nachwuchs, würdigten die Erfolge der Jungen und Mädchen, die in den letzten Monaten eine Vielzahl von Siegen und guten Platzierungen eingefahren haben. „Die ganze Schulgemeinde freut sich darüber“, betonte Volkwein. „Ihr seid die Aushängeschilder der Schule.“ Der Direktor wies darauf hin, dass sich die „Eliteschule des Sports“ in besonderer Weise um die jungen Leistungssportler bemüht. Sie bekommen individuelle Hilfen und werden im Rahmen der Möglichkeiten vom Unterricht befreit, so dass sie nachmittags, teilweise sogar vormittags trainieren können. Auch die Stundenpläne werden soweit wie möglich auf die Sportler abgestimmt. „Das Konzept ist aufgegangen“, freute sich der Direktor angesichts der großen Zahl erfolgreicher Sportler. „Die Uplandschule ist sehr stolz auf Euch.“
Ein Dankeschön galt auch der Upländer Bauernmolkerei, deren Geschäftsführerin Karin Artzt-Steinbrink den erfolgreichen Sportlern ein Präsent überreichte. Von der Schule gab’s außerdem eine Kappe als Geschenk.
Folgende Schülerinnen und Schüler wurden ausgezeichnet: Für herausragende Erfolge (Podiumsplatzierungen)  – Skispringer Stefan Leyhe; die Biathleten Laura Fischer, Stefanie Emde, Maximilian Saure, Patrick Wandel und Dominik Schüßler; und die Langläufer Yannik Schwind und Laura Arnholdt; die Teilnehmer am Bundesfinale Skilanglauf des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ – Nicole Saure, Stefanie Emde, Sophia Regenbogen, Frauke Gröticke, Maike Hafels, Tabea Schüttler, Jan Müller, Alexander Arendt, Torben Hirsch, Tizian Virnich, Lennart Hirsch und Julian Schober; die Teilnehmer am Basketball-Landesentscheid des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ – Matthias Bott, Yannik Wilke, Timo Wilke, Richard Roggenbuck, Kevin Figge, Torben Engelhard, Lucas Hörsch und Tobias Schumann; Turnerin Tabea Menkel; Schwimmerin Jana Biederbick; Leichtathletin Ann-Christin Gohmert; außerdem die Öko-Mentorinnen Annika Böcker und Jessica Albers.
(WLZ vom 20. März 2008)

Das könnte dich auch interessieren...