Neuer Lehrertrainer

Olympiateilnehmerin an der UPS

Die neue Lehrer-Trainerin der Uplandschule, Monica Gerstengarbe-Lazarut (31). (Foto: Ulrike Schiefner)

Die erfolgreiche Skilangläuferin Monica Gerstengarbe-Lazarut ist neue Lehrer-Trainerin
Willingen (bk). Eine erfolgreiche Skilangläuferin ist seit dem 3. November als Lehrer-Trainerin an der Uplandschule tätig: Die Olympiateilnehmerin Monica Gerstengarbe-Lazarut.
„Unser Lehrer-Trainer-Team ist damit wieder komplett“, betont Schulleiter Norbert Volkwein, der die neue Kollegin in dieser Woche willkommen hieß.  Er freut sich, eine geeignete Bewerberin gefunden zu haben. „Ihre sportlichen Erfolge sprechen für sich.“
Monica Gerstengarbe-Lazarut ist 31 Jahre alt. Die frühere Profi-Langläuferin stammt ursprünglich aus Rumänien. Sie wurde in der Nähe von Kronstadt (Siebenbürgen) geboren, hat Sport studiert und arbeitet derzeit an ihrem Master-Abschluss. Bereits 1992 nahm sie an ersten FIS-Wettkämpfen teil. Bei den olympischen Winterspielen im japanischen Nagano ging sie 1998 über fünf, 15 und 30 Kilometer sowie in der Verfolgung an den Start. Zu ihren größten Erfolgen zählt der dritte Platz in der Gesamtwertung des FIS-Marathon-Weltcups 2003/2004.
Der Internationale Skiverband nennt bei seinen Sportler-Biographien im Internet zwar Villingen als Wohnort von Monica Gerstengarbe-Lazarut. Tatsächlich wohnt sie jedoch nicht im Schwarzwald, sondern im Upland. Sie ist mit Jörg Gerstengarbe verheiratet, einem ehemaligen Schüler des Willinger Gymnasiums, der zum Schuljahresbeginn an die Uplandschule zurückkehrte und hier Mathematik und Sport unterrichtet.
Außer Monica Gerstengarbe-Lazarut sind an der Eliteschule des Sports auch Michael Wiatr und Jürgen Stegmüller als Lehrer-Trainer tätig. Zu den Aufgaben des Teams gehört die Talentsichtung und -förderung. „Wir möchten den Radius der Talentsuche, die bisher schon an den Grundschulen in Willingen und Usseln erfolgt, ausweiten“, erklärt Schulleiter Norbert Volkwein und verweist auf entsprechende Gespräche mit dem Willinger Skiclub und dem Hessischen Skiverband. Es ist angestrebt, dass die Lehrer-Trainer sich in Zukunft auch in den Grundschulen im Bereich Rhena, Korbach und Adorf sowie jenseits der hessisch-westfälischen Landesgrenze umschauen. Volkwein hat die neue Lehrer-Trainerin außerdem gebeten, bei der Vorbereitung der Schulmannschaften für den Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ mitzuwirken, damit die Uplandschule im bevorstehenden Winter an die Erfolge der letzten Jahre anknüpfen kann.

(WLZ vom 7. November 2008)

 

Das könnte dich auch interessieren...