Schulkonzert

Musik zur Adventszeit mit den Bläsern der Uplandschule. (Fotos: Ulrike Schiefner)

Viel Beifall für die jungen Talente

Weihnachtskonzert der UPS mit Unterstufenchor, Blechbläser-Ensemble und Solisten

Willingen (bk). Der Unterstufenchor der Uplandschule, das Blechbläser-Ensemble und Instrumentalsolisten gestalteten am Montag ein fröhliches Weihnachtskonzert. Es war ein Vergnügen, den jungen Talenten zuzuhören und zuzuschauen.

Für den Auftakt und Ausklang der Veranstaltung sorgten die Bläser, die unter Leitung von Dr. Heike Henkel im Rahmen der pädagogischen Mittagsbetreuung bereits zahlreiche Stücke erarbeitet haben. Einige der Jungen und Mädchen spielen erst seit einem halben Jahr ein Blasinstrument und bestanden am Montag vor vielen Zuhörern ihre erste musikalische Bewährungsprobe.
Mit zwei Sonaten von Georg Philipp Telemann stellten sich Anne-Kathrin Knuth (Klasse G 11) und Carolin Bunte (Klasse G 10) vor. Beide Schülerinnen beeindruckten mit ihrem sicheren Querflötenspiel. Sie wurden von Oberstudienrat Olaf Schillmöller am Flügel begleitet, der auch gemeinsam mit ihnen eine festliche Trio-Sonate von Georg Friedrich Händel vorstellte.
„Sind wir jetzt an der Reihe?“ Die Akteure des Unterstufenchors konnten ihren Auftritt kaum erwarten. Mit großer Begeisterung führten sie ein Singspiel auf, das Olaf Schillmöller vor einigen Jahren gemeinsam mit seinem damaligen Klavierschüler Hanno Schiefner geschrieben hat: „Weihnachten 2020“. Die Kinder entführten das Publikum in die Zukunft.

Mit Freude bei der Sache: Einige Akteure des Unterstufenchors in Aktion.

Mit temperamentvollem Spiel und beschwingten Liedern erzählten sie die Geschichte von Ann-Kathrin, die sich ein Weihnachtsfest wie in alter Zeit wünscht – ein heiteres, zugleich jedoch auch nachdenklich stimmendes Stück. Wer am Montag nicht zum Schulkonzert kommen konnte, hat am 15. Dezember Gelegenheit, das Singspiel am größten Adventskalender des Landes zu sehen (Beginn: 16.30 Uhr).
Die Besucher bedankten sich mit kräftigem Applaus für ein gelungenes Konzert. Der stellvertretende Schulleiter Harald Möllmer würdigte insbesondere die Leistung von Dr. Heike Henkel und Olaf Schillmöller, die die Kinder mit  viel Geduld zum Singen und Musizieren hinführen.

(WLZ vom 10. 12. 2008)

 

Das könnte dich auch interessieren...