Mehr westfälische Kinder zur Uplandschule

Die Uplandschule präsentierte sich beim Schnuppertag für die zukünftigen Fünftklässler in ihrer ganzen Vielfalt. Auf unserem Bild wagt Studienrätin Gabriele Englberger ein Tänzchen mit den Kindern. (Foto: Ulrike Schiefner)

Rekordbeteiligung beim Schnuppertag – Schulleiter hofft auf Einrichtung grenzübergreifender Schulbuslinien

Willingen (bk). Rekord beim Schnuppertag der Uplandschule: 95 Viertklässler kamen mit ihren Eltern zu der Veranstaltung, um sich ein Bild vom Angebot des Gymnasial- sowie des Haupt- und Realschulzweigs zu machen.
Im nächsten Schuljahr  werden voraussichtlich wieder vier fünfte Klassen zustande kommen. Neben Jungen und Mädchen aus dem Upland, dem Raum Korbach, Diemelsee, Twistetal und sogar Bad Arolsen zeigen auch zahlreiche Kinder und Eltern aus den angrenzenden westfälischen Gemeinden Interesse an der UPS. Schulleiter Norbert Volkwein hofft, dass es bei einem in der kommenden Woche geplanten Treffen zwischen Vertretern des Landkreises Waldeck-Frankenberg, der Uplandgemeinde und der westfälischen Seite gelingt, entsprechende Schulbuslinien einzurichten, denn davon hängt letztendlich ab, ob die Jungen und Mädchen aus dem Raum Brilon, Hoppecke und Bontkirchen in Zukunft die Willinger Schule besuchen können. Der Schnuppertag wurde in bewährter Weise von Studienrätin Birgit Schütz und Schulsekretärin Marion Kesper mit Unterstützung zahlreicher Lehrer, der Schülervertretung und der Eltern organisiert.

(WLZ vom 19. Februar 2009)

 

Das könnte dich auch interessieren...