Tischtennis-Sportabzeichen

 

Am 4.11.2008 beteiligten sich zwölf Schüler unserer Schule an der Abnahme des Tischtennissportabzeichens in der ehemaligen Turnhalle der MPS. Meines Erachtens ist das Endergebnis der Teilnehmer gut, da viele Übungen für Anfänger nicht so leicht sind. Schüler mit mehr als einem Jahr Tischtenniserfahrung in der Arbeitsgemeinschaft absolvierten die Übungen mit Höchstpunktzahl. Offensichtlich macht Tischtennis viel Spaß und Freude, wenn man die Grundlagen und etwas Ballgefühl erlernt hat.  Es bleibt zu hoffen, dass die Beteiligung an der AG Tischtennis an der „Eliteschule des Sports” nicht weiter rückläufig sein wird und allseitig sportlich Interessierte sich einschreiben werden.

Die Ergebnisse: (3 Sterne=sehr gut, 2 Sterne=gut, 1 Stern=talentiert)

3-Stern: Andre Mohr, Jannik Pohlmann, Felix Pöttner, Tizian Virnich, Christian Vogel
2-Stern: Florian Engelbracht, Lars Vogel, Tim Enderlein, Malte Buthmann, Ruven Müller,
1-Stern: Ramona Knoch

Die Teilnehmer erhielten eine Urkunde mit ihren Ergebnissen und das Sportabzeichen als Pin oder Aufnäher.

Die Übungen für das Sportabzeichen können nach Absprache mit mir wiederholt werden. Auch alle anderen Schülerinnen und Schüler sind sowohl zum Tischtennistraining (dienstags 7./8. Stunde) oder zum Erwerb des Sportabzeichens herzlich eingeladen.

Übungsleiter
Olaf Wiemann

Und das sind die Übungen:

1. Kontrollübung
TT-Ball auf den Schläger ohne Unterbrechung tippen (max. 3 Versuche sind möglich), *mindestens 10 mal    **mindestens 20 mal    ***mindestens 50 mal

2. Geschicklichkeitsübung
TT-Ball auf den Schläger abwechselnd einmal mit Vorhand, einmal mit Rückhand usw. tippen (max. 3 Versuche sind möglich), *mindestens 6 mal   ** mindestens 10 mal    ***mindestens 20 mal

3. Zielübung
Mit dem Schläger muß der TT-Ball 8 mal in einen kleinen Kasten (70 cm lang, 40 cm tief, 50 cm breit) in 3 Meter Entfernung geschlagen werden, *mindestens 2 Treffer    **mindestens 4 Treffer    ***mindestens 6 Treffer

4. Effetübung
Der TT-Ball muß mit dem Schläger so weggeschlagen werden, daß er zum Spieler zurückrollt (vgl. bekannte Übung mit dem Gymnastikreifen, um Effet zu erklären) (max. 3 Versuche sind möglich),  *erkennbar zurückrollen    **1 m zurückrollen vom Scheitelpunkt    ***3 m zurückrollen vom Scheitelpunkt

5. Balanceübung
TT-Ball auf den Schläger legen (nicht festhalten) und die Stangen (Mitspieler) umlaufen (ein Wiederholungslauf ist möglich), *max. 20 Sekunden (25 Sekunden, wenn Mitspieler umlaufen werden)    **max. 15 Sekunden (20 Sekunden, wenn Mitspieler umlaufen werden)    ***max. 10 Sekunden (15 Sekunden, wenn Mitspieler umlaufen werden)

6. Plazierungsübung
12 Aufschläge hinter der Grundlinie auf Felder (DIN A3-Kartons) platzieren, *mindestens 3 Teffer in ein beliebiges Feld    **mindestens 5 Treffer in ein beliebiges Feld    ***mindestens 8 Treffer in ein beliebiges Feld

Bewertungskriterium für das Gesamtergebnis ist das niedrigste Einzelergebnis.

Die Teilnehmer der Tischtennis-Sportabzeichen-Abnahme.

 

Das könnte dich auch interessieren...