Rika Schulze verpasst knapp das Podest

WLZ, 23.09.2021: Willingen – Für den Langlauf-Nachwuchs des SC Willingen stand der erste Deutschlandpokal mit Rollski und Crosslauf am Rennsteig in Thüringen auf dem Plan. Er wurde vom SC Motor Zella-Mehlis ausgerichtet. Dem Crosslauf folgte am nächsten Tag ein Skiroller-Wettkampf.
Im Willinger Team überzeugte vor allem Rika Schulze: Sie sollte sich einen Platz im Landeskader des Hessischen Skiverbandes gesichert haben.
Bei der U18 erkämpfte sich Lou Delgado Perdones im Crosslauf über fünf Kilometer den sechsten Platz – ihre Zeit: 20:14 Minuten. Sie startet für Gersfeld, besucht aber das Willinger Skiinternat.
Rika Schulze verpasste bei der Jugend 16 über fünf Kilometer nach 22:00,2 Minuten knapp das Treppchen und wurde Vierte. Teamkollegin Kristin Behle kam nach 22:40,4 Minuten auf Rang zehn.
Bei den Jungen der Jugend 16 über fünf Kilometer lief Jannis Kesper nach 19:15,3 Minuten auf Rang 14 des 30-köpfigen Starterfeldes.Auf Skirollern sicherte sich Ilva Kesper den sechsten Platz über die 9,6 Kilometer der Jugend 18. Bei der U16 kam Rika Schulze auf den 14. Platz. Sie benötigte über die 6,4 Kilometer 19:15,7 Minuten.  frk

Das könnte Dich auch interessieren …