Steffen Lingnau und Radu Bora gewinnen

Auftakt zur Mattenskisprung-Tournee

Ben Mungenast Zweiter der Schüler 12/13

WLZ, 08.09.2021: Wernigerode – Mit zwei Siegen und vielen guten Platzierungen kehrten die Nachwuchs-Skispringer des SC Willingen aus Wernigerode zurück, wo die 39. Nordwestdeutsche Mattenskisprung-Tournee begann. Steffen Lingnau bei den Schülern 11 und Radu Bora bei den Schülern 14/15 standen ganz oben auf dem Treppchen und bekamen die Leader-Trikots übergestreift.
Bei den Schülern m/w 9 schaffte Emma Mungenast (14+14 Meter/196,8 Punkte) auf der 18-Meter-Schanze als Zweite den Sprung auf das Treppchen. Paul Rummel (10+11,5/176,7) folgte auf Platz fünf. Britta (10,5+10,5) und Lena Kühne (10+11) teilten sich mit 181 Punkten den dritten Rang bei den Schülern 10. Jonas Stracke (8,5+8,5/144,4) folgte auf Rang fünf.
Auf der 36-Meter-Schanze sorgten Steffen Lingnau (28+34/193,5) und Ben Mungenast (26+28/167,8) für einen Willinger Doppelsieg. Im guten Mittelfeld landeten die Schüler 12/13 mit Philip Beckmann (25+23,5/144,6), Leon Krezelok (20+22,5/137,7, Sebastian Mikrofan (22,5+23/139,9) und Karl Beckmann (20+19/127,8) auf den Rängen sechs bis zehn.
Gleich drei Willinger enterten das Treppchen bei den Schülern 14/15 auf der 63-Meter-Anlage. Es gewann Radu Bora (54+60/188,2) vor Ludwig Flamme (52,5+55,5/ 169,3) und Marco Bielau (53,5+41,5/137,5). Sechster wurde Leonard Paulus (35+34,5/58,9).
Beim Deutschlandpokal in Berchtesgaden überraschte Lennart Weigel (95,5+85 Meter/218,8 Punkte) bei den Herren und Junioren als Dritter mit einem Podestplatz. Simon Spiewok (79,5+92,5/200,1) landete auf Platz sieben, war aber am zweiten Tag als Fünfter 85+92,5/208,1) besser als Weigel (87+83 m/204,0), der in der Pokalwertung als Sechster aber noch knapp vor Spiewok rangiert.
In Abwesenheit von Janne Puk war Lukas Nellenschulte bei der Jugend 17 auf den Plätzen sieben und sechs bester aus dem Stützpunkt Willingen/Winterberg. Robin Kloß landete auf den Plätzen zwölf und neun und zeigte sich mit 79 und 80,5 Metern (175,6 Punkte) im zweiten Wettbewerb schon stark verbessert gegenüber dem ersten (69+74,5/143,3). Nellenschulte (70) und Kloß (54) rangieren in der Pokalwertung auf den Plätzen sechs und zehn. be Foto: pr

Das könnte Dich auch interessieren …