Uplandschule bietet Sport in den Ferien an

WLZ, 15.07.2021: Die Uplandschule in Willingen bietet in den am kommenden Montag beginnenden Sommerferien in der ersten und letzten Woche ein Sportprogramm an. Es richtet sich an Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren. Inlinern, Laser- und Luftgewehrschießen sowie Laufspiele, Koordination und Kraft stehen am 18./19. Juli jeweils von 9.30 bis 11.30 Uhr und 15.30 bis 17 Uhr auf dem Plan. Laufschuhe sollten mitgebracht werden – und wenn möglich auch ein eigener Helm, Inliner, Handschuhe und Schützer. Am 20. und 21. Juli dreht sich alles ums Mountainbikefahren. Dafür sollten Rad und Helm mitgebracht werden. Die Zeiten: 9.30 bis 11.30 Uhr sowie 15.30 bis 17 Uhr. Auf Turnschuhen geht es am 22. Juli von 9.30 bis 12.30 Uhr weiter. Es folgen Crosslauf, Spiele in der Natur und ein Orientierungslauf. In der letzten Ferienwoche, vom 25. bis 27. August, dreht sich alles ums Rollern, Spiele in der Natur, um die allgemeine Kraft und noch einmal um das Laser- und Luftgewehrschießen. Die Zeiten dafür 9.30 bis 11.30 Uhr und 15.30 bis 17 Uhr. Treffpunkt ist an der Biathlon-Arena zwischen Willingen und Usseln, die Zufahrt erfolgt über den Parkplatz beim „Stryck-Bahnhof“. Das Sportangebot findet draußen unter Einhaltung geltender Corona-Hygienevorschriften statt. Getränke/Verpflegung sind selbst mitzubringen. Betreuer sind Monica Gerstengarbe-Lazarut und Michael Schulenberg, Sportwissenschaftler/in und Lehrertrainer/in an der Uplandschule unterstützt durch den Hessischen Skiverband/Ski-Club Willingen. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung erwünscht: 0176- 72165821 (Gerstengarbe-Lazarut) oder 0163-8853722 (Michael Schulenberg). frk

Das könnte Dich auch interessieren …