Schülerimpfung und Versetzungsregelung

Information der Schulleiterin

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass unsere Landesregierung eine Impfung für Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren noch bis zum Ende des Schuljahres, spätestens bis zum Beginn des beuen Schuljahres ermöglichen möchte.
In der Presseerklärung vom 17.05.2021 finden Sie weitere Informationen.
Sobald Sie Ihr Kind und auch eine Begleitperson im Impfzentrum registrieren können, erfahren Sie dies zeitnah.

Weiterhin finden Sie hier das Elternschreiben zur Leistungsbewertung und Versetzung.
Beachten Sie bitte folgende Punkte:
Es wird davon ausgegangen, dass in der Regel in den Hauptfächern nur noch eine Klassenarbeit geschrieben wird und in den Nebenfächern die Leistungsbewertung auch durch alternative Formate zustande kommen kann. Es kann pädagogische Versetzungen durch Entscheidung der Klassenkonferenz geben, wenn im letzten Schuljahr die Versetzungsbedingungen erfüllt gewesen sind.
Freiwillige Wiederholungen einer Jahrgangsstufe werden nicht auf die Verweildauer angerechnet, wenn diese bis Dienstag, den 01.06.2021, von Ihnen schriftlich beantragt werden. Sie sind auch möglich, wenn der angestrebte Abschluss in Gefahr ist.

Ich entschuldige mich für die kurzfristige Terminsetzung unseres Ministeriums. Falls Sie Beratungsbedarf haben und ein Termin mit der Lehrkraft nicht bis zum 01.06.2021 zustande kommen kann, bitte ich Sie, den Antrag trotzdem bis zum Termin zu stellen.

Mit freundlichen Grüßen
Barbara Pavlu, Schulleiterin
Uplandschule Willingen

Das könnte Dich auch interessieren …