Quarantäne als Vorsichtsmaßnahme

E2b im Distanzunterricht

Liebe Mitglieder der Schulgemeinde,

leider hat es durch Kontakte im privaten Umfeld unserer Schüler*innen die ersten Coronainfektionen seit langer Zeit gegeben, von denen unsere Schule betroffen ist.

E2b (Frau Pack) Teilgruppe B – mögliche Infektion am Montag, 10.05.2021
G9a (Herr Hankel) Teilgruppe A – Anwesenheit Do/Fr 06./07.05.2021

In der G9a sieht das Gesundheitsamt keine Veranlassung zu Quarantänemaßnahmen, da die Ansteckung der betroffenen Person erst nach der o.a. Beschulung stattgefunden hat.
Die E2b Teilgruppe B kann allerdings nicht weiter beschult werden. Da auch Lehrkräfte betroffen sind, geht am Montag, den 17.05.2021, die ganze E2b in Distanzbeschulung.
Ab Dienstag wird die Teilgruppe A der E2b voraussichtlich bis zum Ende der Woche weiter in Präsenz beschult.

Bitte reduzieren Sie weiterhin alle nicht notwendigen Kontakte und halten Sie Abstand! Der Landkreis Waldeck-Frankenberg ist darauf angewiesen, die bundesweit möglichen Lockerungen umsetzen zu können. Die Uplandschule möchte bald weitere Klassen in die Präsenzbeschulung überführen. Das geht nur bei einem stabilen, mindestens 5 Tage langen Inzidenzwert unter 100.

Mit den besten Grüßen und einen guten Start in die neue Woche
Ihre B.Pavlu, Schulleiterin

Das könnte Dich auch interessieren …