Mit gutem Gefühl in die WM

Skispringen: Michelle Göbels Auftakt [heute] – Spiewok punktete in Lahti

WLZ, 10.02.2021: Lahti/Willingen – Die Aufregung dürfte allmählich steigen bei den beiden Upländer Skispringern Michelle Göbel und Simon Spiewok. Das Duo vertritt die Farben des SC Willingen bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Lahti.
Gestern ging es beim Training zum ersten Mal auf die Schanze. Mit 77 und 77,7 Metern und Platz 28 (drittbeste Deutsche) konnte Michelle gut leben. Nun muss sie sich aber einen Tag gedulden, denn das Einzelspringen der Damen wurde von heute auf morgen verlegt. Um 9.45 Uhr Ortszeit (8.45 Uhr MEZ) geht es bereits los Die 16-Jährige hofft, dass sie trotz derzeit mäßiger Form in die Top 30 kommt
Der Willinger Internatsschüler Simon Spiewok, startet dann am morgigen Donnerstag im Einzel der Junioren. In Finnlands Wintersport-Hauptstadt nutzte der 19-Jährige am Wochenende den Fis-Cup zur Einstimmung auf die Titelkämpfe.
Der für den TuS Neuenrade startende Meinerzhagener kam am Samstag mit 94 und 95 Metern und insgesamt 245,7 Punkten in dem starken internationalen Feld auf Platz 17. Am Sonntag reichten 91 und 93 Meter sowie 232,9 Punkte zu Platz 19.
Für beide Springer des SC Willingen ist das WM-Einzel auch eine Art „Warmlaufen“ für den Teamwettbewerb, der für beide Damen und Herren am Freitag stattfindet. Dann wollen beide mit einer guten Leistung der Mannschaft helfen – wohlwissend, dass so vielleicht eine Medaille drin ist.  schä/be

Das könnte Dich auch interessieren …