Sportlerehrung an der Uplandschule

Die Uplandschule ehrt ihre Nachwuchssportler Langlauf, Biathlon und Skispringen

Zum Ende des Schuljahres ehrte die Uplandschule ihre erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler. Die Mannschaften des Regionalteams Skisprung und die drei Langlaufteams vertraten ihre Schule erfolgreich beim Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia in Schonach mit Plätzen zwischen Rang 5 und 10 und hervorragenden Einzelergebnissen.

Weiterhin wurden die herausragenden Ergebnisse geehrt. Sportlerinnen und Sportler, die unter den besten zehn ihres Jahrgangs im nationalen Wettbewerb wie Deutscher Schülercup, Deutschlandpokal oder Deutschen Jugendmeisterschaften wurden in der Sporthalle der Uplandschule durch Jochen Behle, Sportdirektor des länderübergreifenden Stützpunktes HSV/WSV, die Schulleiterin der Eliteschule des nordischen Skisports, Barbara Pavlu, und den Leistungssportkoordinator der UPS, Michael Schulenberg, geehrt. Auch Bürgermeister Thomas Trachte ließ einen Gruß an die erfolgreichen Sportler ausrichten.

Einen großen Dank sprach die Schulleiterin auch den bei der Ehrung anwesenden Klassenkamerden und den Lehrkräften der Sportler aus. Ohne die Hilfe der Mitschülerinnen und Mitschüler und ohne das Engagement der Lehrkräfte sei es nicht möglich, die stetige doppelte Belastung durch Schule und Sport so erfolgreich zu meistern.

Neben Georgy Langer (Biathlon), Johannes Keudel und Ilva Kesper (Langlauf), Michelle Göbel (Skisprung /D/C Kader),die gerade auf einem Kaderlehrgang trainierte, wurden Zoe Delgado (Langlauf/D/C), Simon Spiewok (Skisprung D/C Kader), Lennart Weigel (Skisprung, C Kader), Celine Hau, Leonie Litzenbauer, Marie Zeutschel, Jan Lohschmidt und Christopher Niggemann (C-Kader) für ihre hervorragenden Ergebnisse in der letzten Saison geehrt.

„Wir freuen uns sehr, dass der Nachwuchs sich in diesem Winter so gut präsentiert hat. Ich wünsche allen Sportlern weiterhin viel Erfolg in Schule und Sport und den Absolventen, die nun mit Abitur und Fachhochschulreife die Schule verlassen, weiterhin alles Gute und die richtige berufliche Entscheidung.“

Barbara Pavlu 07.07.2018

Das könnte dich auch interessieren...