Abitur – und wie geht es danach weiter?

Intensiv-Angebot an der Uplandschule zur Berufs- und Studienfindung

Recherche im Internet: Die 29 Schülerinnen und Schüler der Q1 befassten sich eine Woche lang intensiv mit Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten. Links im Bild Studienrat Dr. Michael Berndt, der die jungen Leute bei der Studien- und Berufsfindung begleitet. Foto: Ulrike Schiefner

Wie geht es nach dem Abitur weiter? Berufsausbildung oder Studium? Die Uplandschüler der Jahrgangsstufe Q1 (Qualifikationsphase) befassten sich  intensiv mit den Möglichkeiten, die sich ihnen bieten. Während sich die Informationsangebote zur Berufs- und Studienfindung früher übers ganze Schuljahr verteilten, wurden den 29 Schülerinnen und Schülern diesmal im Lauf einer Woche vielfältige Wege aufgezeigt.

„Etwa die Hälfte weiß, wo es hingehen soll”, so Studienrat Dr. Michael Berndt, der die jungen Leute auf dem Weg der Studien- und Berufsvorbereitung begleitet. Die meisten wollen studieren, ein kleiner Teil strebt einen dualen Studiengang an, andere eine Ausbildung – und manche hatten bisher überhaupt noch keine Vorstellung von ihrer beruflichen Zukunft. Sie haben möglicherweise  interessante Anregungen bekommen.

So war eine Mitarbeiterin der Arbeitsagentur an der Uplandschule zu Gast. Sie gab einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten, die das Abitur eröffnet. Bei der Berufsmesse in Korbach informierten sich die Gymnasiasten über Karrieremöglichkeiten im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Sie fuhren auch nach Marburg zum Hochschulinformationstag. Eine Mitarbeiterin der AOK kam nach Willingen, um die Schülerinnen und Schüler im Rahmen eines Bewerbungstrainings fit zu machen und ihnen zahl­reiche Hinweise zu geben. Großgeschrieben wurden  zudem eigene Recherchen im Internet und der Gedankenaustausch über die gewonnenen Erkenntnisse und Anregungen.

 

Das könnte dich auch interessieren...