Sponsorenlauf

Willingen. Ein lang ersehnter Wunsch der Uplandschüler ging in Erfüllung: Auf dem Schulhof wurden jetzt zwei Tischtennisplatten aufgestellt. Die Jungen und Mädchen sind in den Pausen mit Begeisterung bei der Sache. Die Kosten der Platten samt der dazugehörenden Starter-Sets schlugen nach Angaben von Schulleiterin Barbara Pavlu mit rund 3500 Euro zu Buche. Etwa die gleiche Summe wird erforderlich für die in Kürze geplante Ummantelung des Pavillons, die als Windschutz dienen soll. Das Geld wurde im vergangenen Jahr beim Sponsorenlauf erwirtschaftet, bei dem insgesamt 30.800 Euro zusammenkamen. 15.400 Euro wurden den vier Upländer Kindergärten zur Verfügung gestellt, die andere Hälfte kommt der UPS zugute.

Unser Bild entstand gestern. In der hinteren Reihe stehen von links nach rechts Lehrer-Trainerin Monica Gerstengarbe-Lazarut, Schulleiterin Barbara Pavlu, Oberstudienrat Jörg Gerstengarbe, der 2014 an der Spitze des Organisationskomitees gestanden hat, sowie Oberstudienrätin Eva Richter und Tobias Wilke, die maßgeblichen Anteil am Gelingen der Veranstaltungspremiere hatten. In der Steuergruppe wirkten außerdem Studienrat Ulrich Rehbein und Lehrer-Trainer Michael Schulenberg als Vertreter des Kollegiums, Lisa-Marie Donath (Schülervertretung) sowie Dr. Dirk Bender und Anke Keudel als Repräsentanten des Schulelternbeirats mit. (bk) Foto: Ulrike Schiefner

WLZ vom 30. April 2015

 

Das könnte dich auch interessieren...