Musikalische Talente

Musikalische Talente stellen sich vor

Die Grundschüler und einige Mitglieder des Instrumental-Ensembles in Aktion. Fotos: Ulrike Schiefner

 

Abwechslungsreiches Sommerkonzert der Uplandschule · Ziel: Aufbau eines Schulorchesters
An der Uplandschule gibt es nicht nur sportliche, sondern auch musikalische Talente. Das bewiesen die Kinder und Jugendlichen beim Sommerkonzert.

von Ulrike Schiefner

Willingen. Die Schülerinnen und Schüler präsentierten dem Publikum am Montag ein vielseitiges Programm. Aus der Musik-AG hat sich ein InstrumentalEnsemble entwickelt, das sich unter Leitung von Michael Kahrig vorstellte und mit großer Begeisterung bei der Sache ist. Als weiteres Ziel nannte Schulleiterin Barbara Pavlu, die die zahlreichen Besucher zu der Veranstaltung in der Aula begrüßte, in diesem Zusammenhang den Aufbau eines Schulorchesters.
Ein dickes Lob für ihre musikalischen Leistungen, aber auch für den Mut, vor so vielen Gästen aufzutreten, verdienen die jungen Instrumentalsolisten. Am Klavier stellten sich Ben Schneider (2 a), Kristin Behle (3 b) und Paula Saure (4 a) vor. Lena Kahrig (4 a) spielte Klarinette, Niklas Behle (G 5 b) Geige und Jeremy Dück (G 6) Schlagzeug. Von der regen musikalischen Arbeit an der Grundschule zeugte der Auftritt der dritten und vierten Klassen, die unter Leitung von Sonja Schulze sangen und musizierten. Das Spektrum reichte von Kanons bis hin zu Frederik Vahles Song über den Friedensmaler (mit Paula Saure und Milla Stremme als Gesangssolistinnen).

Schulsozialarbeiterin Karin Stade leitet seit Februar die Schau-SpielAG, in der mit Spielfreude und Kreativität verschiedene Ideen des darstellenden Spiels ausprobiert werden. Acht Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen zeigten kleine selbst erarbeitete Szenen. Für die Bühnentechnik zeichneten Schüler der achten und neunten Klassen verantwortlich. Ihr komplettes Programm führen sie heute in der vierten Stunde in der Aula auf; dazu lädt Karin Stade auch interessierte Eltern herzlich ein. „Geld oder Liebe“ war das Thema eines musikalischen Schwanks, den der Unterstufenchor in Szene setzte. Er stammt von Oberstudienrat Olaf Schillmöller, der das musikalische Leben an der Uplandschule seit Jahren mit großem Engagement bereichert und prägt. Fazit: Ein gelungener Abend! (bk)

WLZ vom 22.07.2015

 

Das könnte dich auch interessieren...