Mathematik

Silber bei internationaler Mathematik-Meisterschaft

In der bulgarischen Hauptstadt Sofia waren elf Mannschaften aus acht Ländern am Start (je zwei Teams aus Frankreich, Rumänien und Deutschland sowie jeweils ein Team aus Russland, Weißrussland, Bulgarien, Georgien und Brasilien). Uplandschüler Benjamin Lieser wurde erneut seinem Ruf als Mathe-Genie gerecht: Gemeinsam mit Maik, Malte, Noemi und Colin aus Bremen sowie Felix aus Niedersachsen sicherte er sich eine Silbermedaille. Das Team teilte sich den zweiten Platz mit Frankreich II und Weißrussland.

Ergebnisse der mathematischen Wettbewerbe

Mathematik-Olympiade Landesrunde

Teilnehmer:
Benjamin Lieser (Klasse E2, Oberstufe): 4. Platz, hat die Teilnahme an der Bundesrunde in diesem Jahr leider knapp verpasst. Benjamin ist weiterhin Teilnehmer in der nationalen Fördermaßnahme JUMA- Jugend trainiert Mathematik. Hier werden Themen und Aufgaben der Hochschulmathematik bearbeitet. Er bereitet sich momentan auch auf einen Europäischen Team-Wettbewerb vor.

Tristan Emde (Klasse 6): 1. Teilnahme für ihn an der Landesrunde. Tristan hat sich achtbar geschlagen, aber leider keine vordere Platzierung erreicht.

Mathematik-Wettbewerb der Oberstufe – Klasse E2:

Eine landesweite “Vergleichsklausur”, die an einem festgelegtem Tag in ganz Hessen zeitgleich geschrieben wird; die Teilnahme daran ist freiwillig.
Benjamin Lieser erreichte volle Punktzahl (60 von 60 Punkten), dafür Auszeichnung und Preis des Kultusministeriums.
Viktoria Büttner erreichte eine mittlere Punktzahl.

Känguru-Wettbewerb:

Internationaler Wettbewerb, der an einem bestimmten Tag zeitgleich durchgeführt wird.
– 30-40 Aufgaben als Fragen mit 5 Antwortmöglichkeiten, jede Klassenstufe von der 3. bis zur 12. Klasse bekommt international gleiche oder gleichwertige Aufgaben
– sehr große, stetig wachsende Teilnehmerzahl in Deutschland
– jeder erhält einen kleinen Preis für die Teilnahme
– an der UPS haben in diesem Jahr 135 Schüler teilgenommen
– nach der nationalen Auswertung in Berlin werden pro Klassenstufe bestimmte Punktgrenzen festgelegt, für die Preise vergeben werden.

Preisträger der UPS in diesem Jahr:

Benjamin Lieser (E2):  2. Preis
Alina Lamm (E2):  3. Preis
Leon Sippel (G9a):  3. Preis
Tristan Emde (G6b):  3. Preis und Schulsieger beim weitesten Kängurusprung (längste Folge richtig beantworteter Aufgaben (Preis T-Shirt)
Linus Kesper (G5):  3. Preis

Mathematikwettbewerb der Klassen 8 im Schuljahr 2013/14

Carolin Jung (Realschule, Klasse 8a) belegte beim Kreisentscheid den 2. Platz und auf Landesebene den 16. Platz von 64 Teilnehmern.