Spannende Mäusegeschichten

Kinderbuchautor L. Bodo Götze im Kreis der Zweit- und Drittklässler der Willinger Grundschule. Foto: Ulrike Schiefner

L. Bodo Götze zu Gast an der Uplandschule: „Ein richtiger Autor!“, wie die kleinen Jungen und Mädchen stolz bemerkten. Er las den Zweit- und Drittklässlern gestern spannende Mäusegeschichten vor.

Von Ulrike Schiefner

Willingen. Der 77-Jährige kommt aus Bremen. 15 Jahre lang war er Lehrer, 26 Jahre Schulleiter. Nach seiner Pensionierung hat er sich ans Schreiben gemacht: 2002 erschien sein Kinderbuch „Die Abenteuer von Fiffi und Knoten“, in dem er die Geschichte von zwei Mäusebrüdern erzählt. Fiffi ist, wie der Name schon ahnen lässt, pfiffig und klug, während Knoten ein richtiger Tolpatsch ist. Doch die beiden halten fest zusammen … Dem ersten Band folgte ein zweiter, der inzwischen ebenfalls ausverkauft ist. Und doch brauchen die Kinder nicht auf die Mäusegeschichten zu verzichten. Bei seinen Urlaubsreisen stattet L. Bodo Götze gern den örtlichen Grundschulen einen Besuch ab, liest den Jungen und Mädchen vor und nimmt sich Zeit, mit den Schülerinnen und Schülern ins Gespräch zu kommen. Er hat inzwischen schon in sämtlichen Bundesländern aus seinen Büchern gelesen, außerdem in Italien, Österreich und der Schweiz. Derzeit verbringt der erfolgreiche Kinderbuchautor genau wie im Vorjahr einen Bridge- und Wanderurlaub im Usselner Posthotel (über das Kartenspiel hat er übrigens auch schon ein Buch verfasst). Nachdem er 2013 die Kinder der Usselner Diemeltalschule mit seinen Geschichten erfreut hatte, genossen gestern über 60 Grundschüler der UPS eine unterhaltsame Stunde mit dem Mann aus der Hansestadt.

WLZ vom 24. September 2014

 

Das könnte dich auch interessieren...