Bewerbungstraining

Uplandschüler lernen Berufsbilder kennen, hier im Haus am Kurpark. Unser Bild zeigt die Jugendlichen gemeinsam mit Bewohnerin Marie-Luise Hermann (links), Sabine Vollmer (Wohnbereichsleitung), Marie-Luise Pohlmann (im Rollstuhl) und Rektor Herbert Hellwig (2. v. r.). Foto: Ulrike Schiefner

Informationen über Berufe, Training für die Bewerbung

Uplandschüler der Vorschlussklassen besuchen Briloner Ausbildungsbörse und absolvieren Berufsorientierungsseminar

Willingen. Wie sieht eine Erfolg versprechende Bewerbung aus? Wie läuft ein Eignungstest ab? Worauf sollte man bei einem Vorstellungsgespräch achten? Mit diesen und vielen anderen Fragen befassten sich jetzt die Schülerinnen und Schüler der achten Hauptschulklasse und der Realschulklassen 9a und 9 b. Ein weiterer Schwerpunkt des Berufsorientierungsseminars, das die Uplandschule bereits zum fünften Mal durchführte, war die Vorstellung verschiedener Berufsbilder. Die zweitägige Veranstaltung wurde von Rektor Herbert Hellwig in Zusammenarbeit mit den Arbeitslehrekollegen vorbereitet. Er und Olivia Linke begleiteten die rund 50 Jugendlichen, für die die Schulzeit im kommenden Jahr zu Ende geht, bei den wichtigen Schritten zur Vorbereitung auf das zukünftige Berufsleben. Die Uplandschüler informierten sich bereits im Vorfeld bei der Briloner Ausbildungsbörse über mögliche Berufe, Arbeitgeber und Chancen zur Karriere. Neben Unternehmen aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg nutzten dann beim Berufsorientierungsseminar auch einige Betriebe aus dem benachbarten Hochsauerlandkreis die Möglichkeit, sich als Ausbildungsbetriebe zu präsentieren. Besonders interessant für die Jugendlichen war der Besuch im Willinger Seniorenwohn- und Pflegeheim und im „Sauerland Stern Hotel“, wo sie einen Einblick in die Praxis gewannen. Herbert Hellwig plant, bei der bewährten Veranstaltung im kommenden Jahr eventuell die Praxisanteile zu erhöhen.  (bk)

WLZ vom 15. April 2015

 

Das könnte dich auch interessieren...