Medienkompetenzpreis

Preisverleihung an die evangelische Jugend: Unser Bild zeigt die erfolgreichen Upländer mit Moderator Daniel Fischer (Hitradio FFH, links) und Winfried Engel (LPR Hessen, rechts). Foto: pr

Medienkompetenzpreis für evangelische Jugend Upland

Anerkennung für „Ella“, einen authentischen Film zum Thema Mobbing

Willingen/Kassel. Die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) verlieh jetzt zum zwölften Mal den Medienkompetenzpreis „Mediasurfer“ an 13 stolze Gewinnergruppen. Dazu gehörte auch die evangelische Jugend Upland. Über 1200 Kinder und Jugendliche aus ganz Hessen hatten sich mit ihren Medienprojekten beworben. Die Mediasurfer-Jury wählte 13 Projektegruppen aus, die Preisgelder in Höhe von insgesamt 12 000 Euro erhielten; das Geld soll für weitere medienpädagogische Projekte verwendet werden. Die Preisverleihung fand jetzt im Kasseler Cineplex-Filmtheater statt. Die Veranstaltung wurde von Daniel Fischer (Hitradio FFH) moderiert. Die evangelische Jugend Upland gewann in der Kategorie 4 (bis 15 Jahre) mit dem Kurzspielfilm „Ella“ den zweiten Preis, den Jugendarbeiterin Yvonne Pixa und Lukas Schuppe (Neerdar), Moritz Wilke (Willingen), Laura Döring (Eimelrod), Aylin Yücel (Willingen) und Miriam Thiemann (Bömighausen) entgegennahmen. Informationen über die Preisträger des Wettbewerbs und einen Filmausschnitt gibt es im Internet:
www.lpr-hessen.de/default.asp?m=398&s=3526.
„Ella“ ist ein authentischer Film zum Thema Mobbing, der zum Nachdenken anregen will. Die Jugendlichen haben bei der Erarbeitung selbst erlebte Geschichten eingebracht. Sie waren verantwortlich für die Stimmigkeit der Geschichte, die Dialoge, das Schauspiel und die Präsentation und Diskussion mit dem Publikum.

 

Das könnte dich auch interessieren...