Neue Lehrer

Zehn neue Lehrkräfte an der Uplandschule

An der Uplandschule unterrichten zehn neue Lehrkräfte. Unser Bild zeigt Pia-Christine Kombächer, Dr. Robin Sherlock, Katharina Moos, Sabrina Tusch und Dr. Annegret Pfalzgraf (von links nach rechts) gemeinsam mit der stellvertretenden Schulleiterin Ilse Klingenberg. Auf dem Foto fehlen Karin Pohle und die von der ALS abgeordneten Lehrer.Foto: Ulrike Schiefner

Insgesamt zehn neue Lehrkräfte sind seit Beginn des Schuljahrs 2013/14 an die Willinger Uplandschule gekommen. Vier von ihnen wurden von der Alten Landesschule in Korbach abgeordnet.

Von Ulrike Schiefner

Willingen. „Die Lehrerversorgung ist gut”, freut sich die stellvertretende Schulleiterin Ilse Klingenberg. Bei den neuen UPS-Lehrerinnen und Lehrern handelt es sich um Pia-Christine Kombächer (Deutsch, Sachunterricht, Englisch), Katharina Moos (Latein, Geschichte), Dr. Annegret Pfalzgraf (Deutsch, evangelische Religion), Karin Pohle (Deutsch, Religion), Dr. Robin Sherlock (Englisch) und Sabrina Tusch (Deutsch, Englisch). Von der ALS wurden folgende Lehrkräfte abgeordnet: Alexandra Kazmierczak (Deutsch, Musik), Katrin Lange (Englisch), Carina Pöttner (Powi) und Rüdiger Querfurth (Physik).

Mit Dr. Robin Sherlock erteilt seit etlichen Jahren erstmals wieder eine Muttersprachlerin Englisch-Unterricht an der Uplandschule. Die gebürtige Amerikanerin ist die Ehefrau von Studienrat Dietmar Boie, mit dem sie vor acht Jahren nach Deutschland gekommen ist. Dank ihres Einsatzes ist es möglich, jetzt verstärkt Vorbereitungskurse für den Erwerb des Cambridge-Sprachzertifikats anzubieten. Derzeit bereiten sich über 20 Schülerinnen und Schüler in einer Realschul- und einer Gymnasialgruppe auf den „Preliminary English Test” (PET) vor. In den vergangenen Jahren haben bereits zahlreiche Jugendliche der Willinger Schule erfolgreich an den externen Prüfungen teilgenommen.

 

Das könnte dich auch interessieren...