Reitunterricht

Schulleiter Norbert Volkwein und Reitlehrerin Simone Reuter mit den Kindern der UPS. (Foto: Ulrike Schiefner)

Mittagsbetreuung in der  Reithalle
Neues Angebot für die Uplandschüler

Willingen (bk). Pony „Oona“ wirkt ebenso wie „Sally“ lammfromm und äußerst geduldig – ganz anders als die kleinen Mädchen, die am liebsten alle auf einmal aufs Pferd klettern und  direkt losreiten möchten… Die Einführung in den Reitsport ist ein neues Angebot im Rahmen der pädagogischen Mittagsbetreuung der Uplandschule. Die Nachfrage war so groß, dass etliche Kinder aufs nächste Schuljahr vertröstet werden mussten. Acht junge Damen aus der zweiten und dritten Klasse haben das sprichwörtliche große Los gezogen und werden nun einmal wöchentlich nachmittags zur Reithalle des Willinger Reit- und Fahrvereins begleitet. Reitlehrerin Simone Reuter will ihnen nicht nur das Glück dieser Erde vermitteln, das ja auf dem Rücken der Pferde liegen soll, sondern bringt ihnen auch den verantwortungsbewussten Umgang mit den Tieren und die notwendige Theorie bei.
(WLZ vom 16. September 2008)

 

Das könnte dich auch interessieren...