Fahrt nach Flavigny

Vom 26. Mai bis zum 1. Juni fährt eine Schülergruppe der Uplandschule nach Flavigny sur Moselle, einem Ort in der Nähe von Nancy. Sie besucht dort eine Schule für körperbehinderte Jugendliche. Die Kontakte zwischen den beiden Schulen kamen vor einigen Jahren auf Initiative von Studienrat Jürgen Stegmüller und seiner französischen Kollegin Liliane Bersweiler zustande. Inzwischen hat es acht Begegnungen gegeben – immer abwechselnd im Waldecker Land und in Lothringen.
An der Fahrt können sich Schüler ab Klasse acht beteiligen. Kenntnisse mindestens einer Fremdsprache sind wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich. Die Kosten für die Bahnfahrt belaufen sich pro Person auf etwa 120 Euro. Unterkunft und Verpflegung vor Ort sind frei. Die Unterbringung erfolgt während der Woche voraussichtlich im Internat der Partnerschule und am Wochenende bei Familien. Interessierte Schülerinnen und Schüler werden gebeten, sich kurzfristig anzumelden. Auskünfte zum Austausch gibt Jürgen Stegmüller (Telefon 05632/4325).

Das könnte dich auch interessieren...